Emsa: Casa Mesh Blumenkasten

Nach langer Zeit melde ich mich nun wieder mit einem sehr interessanten Produkttest. Letztes Jahr hatte ich es leider verpasst zur richtigen Zeit zu pflanzen, aber dieses Jahr sollte der Balkon wieder grüner werden. Die alten Blumenkästen hatte ich entsorgt, da ich damit nicht zufrieden war und somit brauchte ich etwas Neues. Umso erfreuter war ich, als Emsa mir schrieb, dass ich beim aktuellen Produkttest dabei sein durfte!

Bei der Bewerbung konnte man sich für den Casa Mesh oder My City Garden Blumenkasten entscheiden. Die Entscheidung fiel auf den Casha Mesh, da ich dessen Korbflechtstruktur als sehr ansehnlich empfinde. Es gibt beide in verschiedene Farben, am besten werft Ihr einen Blick auf die Emsa Seite. Es gibt dort auch noch viele weitere Blumenkästen, da ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Das Paket von Emsa kam etwas unvorbereitet mit DPD, da keine Versandmitteilung mit einer Sendungsnummer verschickt wurde. Folglich war ich auch nicht in der Lage das Paket direkt zu empfangen. Es konnte aber umgeleitet werden und am nächsten Tag habe ich es an einer nahen gelegenen Tankstelle direkt nach dem Tanken mitnehmen können – auch sehr praktisch. Der Casa Mesh war sehr gut verpackt. Das Paket enthielt den Blumenkasten, einen Halter für das Balkongeländer, Blumenerde und die Begleitpapiere. Bei der Erde handelt es sich um „COMPO SANA Qualitäts-Blumenerde ca. 50% weniger Gewicht“, echt praktisch, wenn der Weg zur Wohnung über mehrere Etagen führt. Die Blumenerde ist von guter Qualität und sehr locker.

Viele werden den Blumenkasten nun vermutlich „nur zur Zierde“ verwenden, aber da ich ein eher praktisch veranlagter Mensch bin, musste auch hier ein praktischer Nutzen her. Gerne pflanze ich Kräuter an, um diese immer frisch zum Kochen parat zu haben. In der Gartenabteilung des nahegelegenen Baumarkts entschied ich mich für Rosmarin, Schnittlauch und Petersilie. Ich schaute auch nach Verfügbarkeit des Casa Mesh, da ich eventuell noch einen Zweiten dazu stellen wollte – Einer alleine sieht ja doch etwas verloren aus. Es gab dort leider nur noch die Variante in „mokka“, der Preis lag bei knapp 25 Euro. Angemessen für die Qualität meiner Meinung nach und auch noch Made in Germany. Auch online lassen sich die Kästen bestellen, zum Beispiel bei Amazon.de.

IMG_20180516_182109681_HDR

Bei dem Produkttest handelt es sich um die Version mit 75 cm Länge, es gibt aber noch eine kürzere Variante mit 50 cm. Beide sind 20 cm breit und 18 cm hoch. Das Wasserreservoir ist recht groß und somit können die Pflanzen auch eine Gießpause von über zwei Wochen überstehen und dies funktioniert erstaunlich gut! Das Bewässerungssystem lautet hier „AQUA COMFORT“, also mit Wasserstandsanzeige, das System „AQUA PLUS“ verzichtet leider auf eine solche Anzeige. Ich empfehle die Comfort Variante.

Das „Aufbauen“ gestaltet sich wirklich einfach, es ist alles mit Bildern erklärt. Einfach alle Teile zusammenstecken und schon kann es los gehen. Praktisch hierbei ist, es kann so gut wie keine Erde herunter in das Wasserreservoir fallen. Bei anderen Blumenkästen ist hier meist noch ein Vlies notwendig. Damit die Erde dennoch genug Wasser aufnehmen kann sind zwei Vliesstreifen dabei, die in das Wasser reichen. Nun einfach noch Erde und Pflanzen rein. Das erste Gießen erfolgt beim ersten Mal direkt in die frische Erde. Danach wird nur noch das Wasserreservoir aufgefüllt.

Den dazugehörigen Balkonhalter habe ich nur kurz getestet, da der letztendliche Standort sich auf der Fensterbank befindet. Er ist sehr variabel und passt genau zu dem Blumenkasten. Damit ist auf jeden Fall sicherer Halt garantiert. Den Kasten habe ich nun über drei Wochen getestet und bin voll und ganz zufrieden. Die Kräuter wachsen so gut, dass ich sie regelmäßig einfrieren muss.

Ich bedanke mich bei Emsa für das kostenlos bereitgestellte Produktpaket. Den Casa Mesh kann ich uneingeschränkt empfehlen und bald steht auch der kleinere Kasten daneben. Gerne bin ich beim nächsten Mal wieder dabei. Über das Gesamtergebnis bin ich begeistert. Zusammen mit meinen übrigen Pflanzen ist der Balkon wieder grün bepflanzt und nun habe ich einen schönen Ort zum Verweilen.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑